Sprungziele innerhalb dieser Seite:


Hauptnavigation

Zum Seitenanfang

Im Rahmen des Hambacher Fests der Jugend, das der Bezirksverband Pfalz am 19. Juni auf dem Hambacher Schloss mit 10.000 angemeldeten Schülerinnen und Schüler veranstaltet, hat der pfälzische Kommunalverband zusammen mit der Tageszeitung "Die Rheinpfalz" und der Pfalzakademie Lambrecht einen Schülerzeitungswettbewerb ausgeschrieben. Ziel ist es, das Bewusstsein für die Rolle der Presse in der Demokratie zu schärfen. Die Jugendlichen sind aufgefordert, einen Artikel zum Thema "Hambacher Fest" zu schreiben, zum Beispiel einen Bericht über den Schulaktionstag rund ums Hambacher Schloss oder über die Bedeutung des Hambacher Geistes für ein friedliches Europa. Der Beitrag muss in einer Schülerzeitung veröffentlicht werden, die in zwei Exemplaren bis Ende Oktober zu schicken ist an: Bezirksverband Pfalz, Referat Öffentlichkeitsarbeit, 67653 Kaiserslautern. Eine Jury wählt unter den Einsendungen die fünf besten Beiträge aus. Die Gewinner erhalten Preise im Gesamtwert von 800 Euro sowie jeweils ein Spiel "3 Tage im Mai".

Interessierte Jugendliche können sich kostenlos auf einem Workshop am Donnerstag, 24. Mai, von 9 bis 17 Uhr in der Pfalzakademie Lambrecht für den Schülerzeitungswettbewerb vorbereiten. Der erfahrene "Rheinpfalz"-Redakteur Peter Leister vermittelt, wie Profijournalisten recherchieren, schreiben und Seiten gestalten, welche Rechte und Pflichten, aber auch welche Verantwortung Journalisten haben, was "Pressefreiheit" eigentlich bedeutet, wie man ein Ereignis, beispielsweise den Aktionstag zum Hambacher Fest, journalistisch verarbeitet, und wie die Ideen des Hambacher Festes von 1832 bis heute nachwirken. Die Kosten für den Workshop und das Mittagessen übernimmt der Bezirksverband Pfalz ebenso wie die Fahrtkosten, sofern die Schüler nicht im Besitz eines MAXX-Tickets sind. Eine Anmeldung zum Workshop muss bis 15. Mai vorliegen bei der Pfalzakademie, Franz-Hartmann-Straße 9, 67466 Lambrecht, Fax 06325 180026, info@pfalzakademie.bv-pfalz.de. Dort sind auch weitere Informationen erhältlich.

Nachricht vom Freitag, 27. April 2007
Zum Seitenanfang

Die aktuellsten Nachrichten

Zum Seitenanfang