Sprungziele innerhalb dieser Seite:


Hauptnavigation

Zum Seitenanfang

Untenstehende Links sollen als Anregung zum Einstieg oder zur Vertiefung in die Themen Mittelalter und Europa dienen.

 

Burgen und Mittelalter

  • Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz ist eine Direktion der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz; sie sichert, unterhält, pflegt und bewahrt das ihr anvertraute kulturelle Erbe für künftige Generationen. Hier finden sich Porträts der Burgen, Schlösser und Altertümer sowie Veranstaltungshinweise.

  • Trifelsland.de ist die Informationsseite des Büros für Tourismus Annweiler über die Region. Sie liefert zahlreiche Hinweise zu den sehenswerten Höhepunkten und Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in der Region.

  • Im Rahmen des Stauferjahres 2010 veranstaltet der Förderkreis zur Erhaltung der Kaiserpfalz Kaiserslautern e.V. mit Unterstützung der Stadt Kaiserslautern und des Pfalztheaters am 10. Juni, ab 19 Uhr, im Serenadenhof der Kaiserpfalz, die „Barbarossa-Nacht“

  • Die Stadt Kaiserslautern bietet im Stauferjahr 2010 unter anderem eine Ausstellung zum Thema "Barbarossa - Historie, Mythos, Marketing" im Theodor-Zink-Museum

  • Die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim widmen vom 19. September 2010 bis 20. Februar 2011 dem bedeutendsten europäischen Herrschergeschlecht des 12. und 13. Jahrhunderts eine große kulturgeschichtliche Ausstellung: „Die Staufer und Italien“.

  • Vom 25. Juni 2010 bis 24. Oktober 2010 zeigt das Deutsche Historische Museum in Berlin in seiner Sonderausstellung zum Thema „Burg und Herrschaft im Mittelalter“ die Entwicklung der Burg vom fünften bis zum 16. Jahrhundert auf.

  • Die Partnerausstellung „Mythos Burg“ im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg thematisiert vom 8. Juli bis 7. November 2010 die Rolle der Burg in ihrer über tausendjährigen Geschichte als Adelswohnsitz, Herrschaftssymbol und Ausflugsziel.

  • Neben touristischen Hinweisen gibt die Seite Fahrtziel Kultur zahlreiche Informationen zu historischen Städten, geschichtsträchtigen Regionen und Ausstellungen, die sich für „Reisen ins deutsche Mittelalter“ eignen.

  • Die Mittelalter-Bibliothek ist ein Online-Nachschlagewerk zum Thema Mittelalter. Hier findet man via Schlagwortsuche viele Hintergrundinformationen zu allen Bereichen des Mittelalters.

  • Das Musée de Cluny in Paris ist das französische Nationalmuseum für das Mittelalter und bietet umfangreiche Sammlungen sowie Sonderausstellungen zu mittelalterlichen Themen.

 

Europa

  • Das EUROPA DIREKT Informationszentrum in Kaiserslautern ist eine von 480 solcher Einrichtungen im europaweiten Informationsnetzwerk. Sie will dazu beitragen, Europa transparenter zu machen, das Europabewusstsein zu stärken und zur Mitwirkung bei der Gestaltung Europas zu motivieren.

  • Die Arbeitsmappe „Europa für Einsteiger“ von der Bundeszentrale für politische Bildung vermittelt Grundsätzliches rund um die Europäische Union und ihre Idee. Die Arbeitsmappe holt die Schülerinnen und Schüler bei der eigenen Sichtweise ab und  führt über die Geschichte und die aktuelle Struktur hin zu einer kritischen Auseinandersetzung mit der EU.

  • Die Themenblätter „Welche EU wollen wir“ von der Bundeszentrale für politische Bildung  behandeln Fragen nach der gegenwärtigen und zukünftigen Bedeutung der EU

  • euro|topics ist das mehrsprachige Online-Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung zu europäischen Themen. euro|topics informiert über politische, kulturelle und gesellschaftliche Debatten aus 28 Ländern (EU plus Schweiz).

  • Die Bundeszentrale für politische Bildung informiert auf ihren Seiten mit zahlreichen Artikeln und anschaulichen Grafiken über die Geschichte, die Mitglieder, Aufgaben, Verantwortung und Zukunft der Europäischen Union. In einem Quiz kann man sein EU-Wissen testen.

  • Die Reihe "DEUTSCHLAND & EUROPA" der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg richtet sich in erster Linie an Lehrkräfte der Unterrichtsfächer Gemeinschaftskunde, Geschichte, Geographie, Deutsch, Kunst und Wirtschaft aller Schularten. Die Materialien stehen zum kostenlosen Download bereit.

  • Das Europäische Jugendportal ist eine Initiative der Europäischen Kommission. Sein Ziel ist es, so vielen jungen Menschen wie möglich schnellen und einfachen Zugang zu Europäischer Information zu bieten. Das Hauptziel ist die Beteiligung von Jugendlichen am öffentlichen Leben zu steigern und so zu deren aktiver Staatsbürgerschaft beizutragen.

  • Das Webforum Jugend ist ein Internetangebot von JUGEND für Europa, der Deutschen Agentur für das EU-Programm JUGEND IN AKTION. Es liefert Informationen zum Jugend-Programm der EU, gibt aber auch Jugendlichen zahlreiche Hinweise, wie sie in Europa die Initiative ergreifen können und welche Möglichkeiten sich ihnen bieten.

  • Auf den Seiten „Jugend und Europa“ des Auswärtigen Amts finden sich weiterführende Infos.

  • Das Europäische Jugendparlament in Deutschland ist eines von über 30 nationalen Komitees des European Youth Parliament (EYP). Seit 1990 bietet es Jugendlichen zwischen 16 und 22 Jahren einen Raum, ihre Meinungen zu europäischen Themen zu äußern.

  • Das Informationsportal europa-digital.de bietet aktuelle und hintergründige Informationen rund um die Europäische Union. Für die schnelle Hilfe zwischendurch gibt es ein EU-Glossar.

  • Anhand von vielen interessanten Aufgaben, Quiz- und Diskussionsideen im Schülerheft „Europa – Das Wissensmagazin für Jugendliche“ können Schülerinnen und Schüler sehen, dass die Europäische Union eine Menge mit ihrem Leben zu tun hat und die Aufgaben und Strukturen der EU kennenlernen.

  • Das Lehrerheft zum Wissensmagazin „Europa“ ist für den Einsatz in Berufsschulen und in Mittel- und Oberstufen aller Schultypen gedacht, kann jedoch auch einfach so durchgeblättert und ausprobiert werden.

Zum Seitenanfang

Die aktuellsten Nachrichten

Zum Seitenanfang